21.06.20

Juni 2020 - unsere Kirchengemeinde aktuell

Hier finden Sie einen Überblick über das aktuelle Gemeindeleben und wichtige Informationen.

Kontakt zu Pfarrern und Pfarrbüros:

Evangelische Kirchengemeinde Frommern-Dürrwangen-Stockenhausen-Zillhausen-Streichen

Internet: www.evangelische-kirche-frommern.de / www.petrus-kirche.de Social Media: facebook.com/evpetruskirche / www.evgkg-zillhausenstreichen.de

Pfarramt 1: Pfarrer Manfred Plog, Fronhof 10, Telefon 07433 930064, Email: Pfarramt.frommern-duerrwangen-stockenhausen-zillhausen-streichen-1dontospamme@gowaway.elkw.de oder Manfred.Plog@elkw.de
Pfarramt 2: Pfarrerin Margarete Goth, Ebinger Straße 77, Telefon 07433 930103, Email: Pfarramt.frommern-duerrwangen-stockenhausen-zillhausen-streichen-2@elkw.de oder Margarete.Goth@elkw.de

Öffnungszeiten in den Pfarrbüros:

Frommern: Mittwoch und Freitag 8:00 – 12:30 Uhr, Donnerstag 8:00 – 10:00 Uhr

Dürrwangen: Dienstag 15:30 Uhr – 17:30 Uhr, Donnerstag 9:30 – 11:30 Uhr

Zillhausen: Dienstag und Donnerstag 08:30 – 11:30 Uhr

 

 

Gottesdienste und Gemeindeaktivitäten

Liebe Gemeindeglieder,

„Bleiben Sie gesund!“ – dieser Wunsch, der uns in diesen Tagen allenthalben begegnet, erinnert mich an die gute alte biblische Tradition des Segens. Der aaronitische Segen beschließt jeden unserer Gottesdienste. Ein Kollege von mir hat in diesem Zusammenhang einmal folgendes erlebt: „Frau B. erscheint nach einem Gottesdienst in der Sakristei, um mir in bewegten Worten für diesen Gottesdienst zu danken. Sie habe seit vielen Jahren keine Kirche mehr von innen gesehen, aber heute habe ihr die Verzweiflung bis zum Hals gestanden. Und da sei sie einfach den Glocken gefolgt und habe die Kirche aufgesucht. Sie müsse ehrlich gestehen, dass sie sich zunächst gar nicht wohl gefühlt habe, alles sei ihr so fremd und ungewohnt gewesen. Auch von der Predigt habe sie leider wenig verstanden, sie sei wohl zu sehr mit sich selbst beschäftigt gewesen.

Schon habe sich ihrer ein tiefes Enttäuschungsgefühl bemächtigt, aber – da – ganz am Schluss, da habe sie mich mit erhobenen Händen am Altar stehen sehen. Und da habe ich etwas gesagt, was sie wie ein Lichtblitz getroffen habe, und auf einmal sei ein ganz tiefer Friede in ihr eingekehrt, das Gefühl, dass ihr ja – letztendlich – doch nichts passieren könne. Es sei ein Gefühl gewesen, wie sie es seit ihrer Kindheit nicht mehr erlebt habe, und sie möchte doch gern, dass ich ihr das aufschreibe, was ich da gesagt habe. Es sei etwas mit einem leuchtenden Angesicht gewesen – und vom Frieden, und sie habe an den Erzengel Michael denken müssen, als sie mich da so habe stehen sehen. Wenn ich ihr jetzt die Worte, die sie so getroffen haben, aufschreiben würde, dann könnte sie das sicher auswendig lernen und sie sei sicher, dass sie besser mit ihren Schwierigkeiten würde umgehen können, wenn sie sich diese Worte ins Gedächtnis riefe: Gott segne dich und behüte dich; Gott lasse sein Angesicht leuchten über dir und sei dir gnädig; Gott hebe sein Angesicht über dich und gebe dir Frieden.“ In diesem Sinne grüßt Sie ganz herzlich – auch im Namen von Pfrin. Margarete Goth – Ihr Pfr. Manfred Plog

 

Mittwoch, 24. Juni
15:30 Uhr Konfi-Unterricht der Zillhausener und Streichener Konfirmanden. Der Ort wird noch bekanntgegeben.
19:30 Uhr Öffentliche Sitzung des Kirchengemeinderates im Gemeindehaus Frommern. Eine nicht-öffentliche Sitzung schließt sich an.

Sonntag, 28. Juni (3. So nach Trinitatis)
10:00 Uhr Gottesdienst in Dürrwangen (Pfarrerin Goth)
10:00 Uhr Gottesdienst in Streichen (Pfarrer Plog)

Das Opfer erbitten wir für die Sanierung des Streichener Gemeindehauses.


Sie können sich beteiligen mit dem LICHT DER HOFFNUNG. Jeden Abend um 19:30 Uhr eine Kerze ins Fenster stellen und zum Klang der Vaterunserglocke ein Gebet sprechen.

Wir veröffentlichen jeden Donnerstag ein neues HOFFNUNGs-BILD-WORT auf unseren Homepages und in den Schaukästen.